Angekommen in Augsburg

VernisageEine fotografische Erinnerung im Neruda Kulturcafé
Vernissage am Montag 27. Oktober, 20.00 Uhr, Neruda Kulturcafé, Alte Gasse 7, Augsburg, Eintritt frei!

In Augsburg haben 40% der Menschen Migrationshintergrund. Viele von ihnen sind EinwanderInnen der ersten Generation, angekommen als Arbeitssuchende, Flüchtlinge, StudentInnen… Was haben sie für Erinnerungsstücke an ihre erste Heimat?

Stefan Rehbinder

Stefan Rehbinder

hat sich für die Kültürtage auf eine fotografische Erinnerungssuche gemacht und Migrantinnen und Migranten mit ihrem persönlichen Erinnerungsstück porträtiert. Eine Auswahl der Fotos präsentieren wir während der Kültürtage im Neruda Kulturcafé.

Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Farhad Sidiqi mit seiner Band „Jooyenda“.

Farhad Sidiqi   

FarhFarhad Sidiqiad Sidiqi ist ein bekannter Künstler aus Kabul. Seine Musik ist bunt, schön und beliebt bei den Menschen in seinem Heimatland Afghanistan.
Die Taliban waren nicht ganz so begeistert von Farhad, seiner Musik und seinem kulturellen Wirken und so floh er 2011 nach Augsburg. Über das interkulturelle Musikprojekt “Heimatklänge” der Hochschule Augsburg landete der Künstler im “Grandhotel Cosmopolis” in Augsburg. Mittlerweile ist Farhad auch in Augsburg ein bekannter Musiker und hat mit seiner Band „Jooyenda“ seine erste CD aufgenommen.