Hikmet und Brecht über Gefängnisse

Lesung im Bürgertreff Hochzoll

Gemeinsame Veranstaltung der Kültürtage und der Hochzoller Kulturtage
Mittwoch 28. Oktober, 19:00 Uhr, Bürgertreff Hochzoll, Neuschwansteinstr. 23 A, Augsburg, Eintrittt frei!

+++ Leider müssen wir die Lesung „Hikmet und Brecht über Gefängnisse“ am 28. Oktober absagen. Auf Grund der aktuellen Lage sind zur Zeit keine Veranstaltungen im Bürgertreff Hochzoll möglich! +++

Die beiden Dichter Nâzım Hikmet und Bertolt Brecht, mit der Arbeiterbewegung eng verbunden, wurden deshalb politisch verfolgt. Beide haben daher auch über Gefängnisse und Inhaftierte geschrieben – Hikmet war jahrelang inhaftiert. Fikret Yakaboylu (Kulturcafe Neruda) und Michael Friedrichs (Brechtkreis) geben einen Einblick in die literarische Bearbeitung des Themas durch die beiden Dichter.

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs

Der Augsburger Autor, Poetry Slammer, Lektor und Brechtkenner arbeitet seit einigen Jahren im Orgateam der Kültürtage. Nebenbei engagiert er sich bei den Hochzoller Kulturtagen, im Haiku-Kreis Augsburg und beim Bert-Brecht-Kreis Augsburg.

Fikret Yakaboylu

Fikret Yakaboylu

Fikret Yakaboylu

Fikret Yakaboylu ist in Augsburg als Kulturvermittler, Maler und Literat aktiv. Er ist Mitbegründer des Kültürvereins Augsburg und künstlerischer Leiter der Kabarettgruppe Döner mit Sauerkraut. 2010 eröffnete er das Neruda Kulturcafe, in dem er Künstlerinnen und Künstlern aus Augsburg und aller Welt eine Plattform bietet.

 

> Startseite