Kültürpfad

Ein Herbstspaziergang der besonderen Art

Sonntag 25. Oktober, 14:00 Uhr, Treffpunkt Neruda Kulturcafe, Alte Gasse 7 Augsburg, Teilnahme kostenlos!

Kommt mit uns auf eine kulturelle Entdeckungsreise durch das Domviertel. Geführt von Kathrin Jung und Yasar Dogan treffen wir an den Stationen des Kültürpfads auf viele Künstler*innen der Kültürtage-Comunity. Mit dabei sind die Erzählerin Sonja Goebl, der Poetry Slammer Dr. Michael Friedrichs und die Musiker*inen Ala Cya, Elisabeth Lehner, Farhad Jooyenda Sidiqi & Dablezz Kewoulo, MHA (MigrationsHintergrundAugsburg), und Tomi Simatupang. Der Kültürpfad dauert ca. 2 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Alle Stationen sind überdacht, aber im Freien. Zum Abschluss gibt es eine kleine Stärkung und das Nerudateam lädt zu einer Jamsession ein.

Bitte beachtet bei der Veranstaltung die Hygieneregeln. Maskenpflicht: Es muss beim Kültürpfad eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Teilnehmer*innen muss eingehalten werden. Von allen Teilnehmer*innen des Kültürpfads werden Kontaktdaten erhoben.

Ala Cya

Ala Cya

Ala Cya

Ala ist eine vielseitige Pop/Folk Künstlerin, die ihre Emotionen authentisch in eigenen Kompositionen wiederspiegelt. Ihren Gesang begleitet sie mal mit der Gitarre, mal mit dem Klavier.

alacya.com

Dablezz Kewoulo

Dablezz Kewoulo

Dablezz Kewoulo

Schon seit seiner frühesten Kindheit im Senegal fühlt sich Dabless von der kommunikativen Kraft der Musik, ihrer Vielfalt und der Art und Weise, wie sie Menschen zusammenbringt, magisch angezogen. Er legt sich auf kein musikalisches Genre fest, sondern bringt zusammen mit der Kewoulo Band Afro-Blues, Funk, Reggae, World Music und Soul auf die Bühne; dabei erschafft er auch immer wieder in improvisierten Passagen Neues aus dem Moment heraus.

Elisabeth Lehner

Elisabeth Lehner

Elisabeth Lehner

Ich studiere Sozialwissenschaften an der Universität Augsburg. Spiele seit meiner Kindheit leidenschaftlich gerne Klavier und bin in einer sehr musikalischen Familie aufgewachsen. Nach langem Ausprobieren verschiedener Stilrichtungen habe ich gemerkt, dass ich mich beim kreativen Improvisieren am besten ausdrücken kann. Engagiere mich nebenbei musikalisch für das Sozialprojekt Open Piano for Refugees.

Farhad Sidiqi

Farhad Jooyenda Sidiqi

Farhad Jooyenda Sidiqi

Farhad ist ein bekannter Künstler aus Kabul. Seine Musik ist bunt, schön und beliebt bei den Menschen in seinem Heimatland Afghanistan. Die Taliban waren nicht ganz so begeistert von Farhad, seiner Musik und seinem kulturellen Wirken und so floh er 2011 nach Augsburg. Über das interkulturelle Musikprojekt “Heimatklänge” der Hochschule Augsburg landete der Künstler im “Grandhotel Cosmopolis” in Augsburg. Mittlerweile ist Farhad auch in Augsburg ein bekannter Musiker und hat mit seiner Band „Darifar“ seine erste CD aufgenommen.

MHAMHA

Was passiert, wenn ein Italiener, ein Deutscher, ein Syrer und ein halb Grieche-halb Italiener sich treffen, die Ihre Leidenschaft für Musik teilen und Migration und Toleranz ein Gesicht geben möchten: Es entsteht ein internationales, musikalisches „Fusion- Gericht“ aus, Ska, Reggae, Flamenco, Hip-Hop, Rumba, italienischen und orientalischen Rhythmen, gewürzt mit dem Charme und Humor der sympathischen Jungs.MHA (MigrationsHintergrundAugsburg) entführen auf eine musikalische Reise um die Welt, bei der unter anderem die Heimatländer der Bandmitgliedern „besucht“ werden. Mit Herz und Seele Musiker, springt der Funke von Mathieu, Philipp, Hasan und Marco direkt auf die Konzertbesucher über, da gibt es auch in der letzten Reihe kein Halten mehr. Es wird getanzt, geklatscht und mitgesungen, das Publikum wird Teil der Band und MHA machen Ihrem Motto alle Ehre: „WIR SIND EINS!“

mha-augsburg.com

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs

Der Augsburger Autor, Poetry Slammer, Lektor und Brechtkenner arbeitet seit einigen Jahren im Orgateam der Kültürtage. Nebenbei engagiert er sich bei den Hochzoller Kulturtagen, im Haiku-Kreis Augsburg und beim Bert-Brecht-Kreis Augsburg.

Sonja Goebl

Sonja Goebl

Sonja Goebl

Sonja Goebl organisiert im Kültürtageteam unsere Veranstaltungen mit und erfreut in ihrem Hauptberuf als Geschichtenerzählerin, Autorin und Clownin Sophie leidenschaftlich gern Ihr Publikum.

clownin-sophie.de

Bitte beachtet bei der Veranstaltung die Hygieneregeln. Maskenpflicht: Es muss beim Instawalk eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Teilnehmer*innen muss eingehalten werden. Von allen Teilnehmer*innen des Kültürpfads werden Kontaktdaten erhoben.

> Startseite