Paradise Songs

Paradiesische Lieder ertönten am 13. November 2018 im Grandhotel. Unterschiedliche Künstler aus unterschiedlichen Musikrichtungen präsentierten einen speziell für diesen Abend geschriebenen/ausgesuchten Song. Ein bunter, klangvoller Abend war das Ergebnis. Im Anschluss fand noch eine sehr zum Tanzen einladende Jamsession statt. Vielen Dank an all die tollen Künstler, die diesen Abend so wunderbar mitgestalten haben! Und einen großen Dank an Grandhotel Cosmopolis, das uns jedes Jahr den Raum samt Ton- und Lichttechniker zur Verfügung stellt. Übrigens: die Hälfte der Spenden, die an diesem Abend zusammengekommen sind, geht an das Grandhotel. Fotos: Cristine Walter und Winfried Brecheler

Werbeanzeigen

Ein Paradies für Kinder!?

Märchen und Basteln in der Stadtbücherei am 9. November mit der der Erzählerin Sonja Goebl, dem Karikaturisten Fikret Yakaboylu und den Kreativ-Schwestern Cristine Walter, Hadiye Akyol, Marina Kregar-Rack und Sinem Önder.

Die Kültürquizshow am 5.11.18 im Kulturhaus Kresslesmühle

Unser charmanter Quizmaster Fabio Esposito und sein Team präsentierten gestern Abend in der Kresslesmühle eine Rateshow der besonderer Art. Drei Rateteams traten in den Wettstreit um den goldenen Paradiesapfel: Die BLUESPOTS PRODUCTIONS (Petra-Leonie Pichler & Lisa Bühler), das Literaturteam (Kurt Idrizovic & Volker Stöhr) sowie die Stadt Augsburg (Michael Hegele & Barbara Friedrichs). Showgäste: SUS – Schräge Ukulele Sisters (Silke Stoll und Ricarda Schneider), der Pantomimen Mime en Mi Mineur und die Tänzerin Melli Sarina.

 

Ristorante Paradiso

Paradiesische Gerichte zauberten die Teams unseres Kochwettbewerbs am 2. November in der Lehrküche der Volkshochschule. Die Jury tat sich da schwer ein Entscheidung zu treffen. Als Sieger machte schließlich das Team Omnivor 2 das Rennen. Danke an alle Köchinnen und Köche. Eure Menükreationen waren großartig!

Eröffnung der Kültürtage 2018

Mit Textcollage und Livemusik eröffneten wir am Samstag, den 27. Oktober 2018 die 9. Kültürtage im Neruda Kulturcafé in Augsburg.

Traditionsgemäß eröffnete unser Fikret Yakaboylu die Kültürtage mit seinem Teller Klopfen und einer schönen Rede.

Vorstandsmitglied Sylvia Brecheler begrüßte ebenfalls das Publikum im Namen des Kültürvereins und erklärte den Ablauf des Abends.

Es folgte das Grußwort von Herrn Reiner Erben, Referent für Migration bei d

 

er Stadt Augsburg.

Schauspielerin Kathrin Jung führte das Publikum mit ihrer Dichtkunst in die Atmosphäre des Songs „Ich will nicht ins Paradies“ von den Toten Hosen.
(Leider wurde unser Sänger, Bayram Er, der den Song live performen sollt, kurzfristig krank und deshalb konnte er nicht dabei sein. Wir wünschen ihm gute Besserung!)

Daraufhin folgten 3 Autoren mit 3 sehr unterschiedlichen und sehr interessanten Texten: Alexander Wohlrabl, Ioana Orleanu und Christian Weiblen.

Nach der Pause, in der es paradiesische Häppchen für alle Gäste gab, sorgte die Augsburger Band MHA für eine sehr gelungene zweite Hälfte unserer Feier.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Mitwirkenden und bei allen, die dabei waren.

Die Kültürtage 2018 sind eröffnet!!!

Flucht. Und Jetzt?

Das ist der Titel der Fotoausstellung unserer Kültürtage Fotografen Mustafa Mokhtari und Mercan Fröhlich Mutluay im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in der Göggingerstraße 94, die gestern mit einer Vernissage feierlich eröffnet wurde. Mustafa zeigt die Fotos seiner Flucht, die bereits im Rahmen der Kültürtage 2017 zu sehen waren. Sie werden von Mercans Bilder ergänzt, die den Bogen zur Gegenwart spannen. Die Ausstellung kann man noch bis zum 29.11. besichtigen.

mercan Fröhlich und Mustafa Mokhtari

Mustafa Mokhtari und Mercan Fröhlich Mutluay